Geschichte

 
Im Oktober 1966 übernahmen die Eheleute Josef und Hanny Schwarz Studer von der Familie Viktor und Marie–Louise Abegg die Bäckerei an der Bahnhofstrasse in Visp. Vater Josef Schwarz führte mit viel Herz und Leidenschaft «seine Bäckerei».

Vor allem auf das gute Brot war er immer stolz. Viel zu früh verstarb er nach kurzer Krankheit im Jahre 1988. Die Bäckerei wurde am 1.10.1989 von seinem Sohn Josef–Marie Schwarz uns seinem Schwiegersohn Stefan Fux übernommen (Bäckerei Schwarz & Fux). Im Jahre 1997 verstarb Frau Hanny Schwarz ganz unverhofft an einer heimtückischen Krankheit.

Am 1.8.2005 wurde die Bäckerei «Schwarz und Fux» aufgelöst und es wurde die Bäckerei Josef Schwarz Visp AG gegründet.

Als Geschäftsführer übernahm Herr Josef–Marie Schwarz mit seiner Frau Anneliese Schwarz–Burgener die traditionelle Bäckerei. Somit ist die Bäckerei Schwarz seit 1966 in Familienbesitz. Das Unternehmen ist bemüht, immer gutes Brot auf den Markt zu bringen. In den darauffolgenden Jahren wurde die Bäckerei verdient mit einigen Auszeichnungen prämiert.

Im Jahr 2007 absolvierte der älteste Sohn Andreas, als bereits gelernter Kaminfeger, seine 2. Lehre als Bäcker-Konditior. Somit steht einer weiteren Generation der Bäckerei Schwarz nichts mehr im Wege.

 

Annaliese & Josef Schwarz

Z Nini-Bus

Sind Sie an unserem z Nini-Bus-Service interessiert? Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail.

Kontakt

Schwarz Josef Visp AG
Bäckerei-Konditorei
Bahnhofstrasse 15, 3930 Visp
Telefon 027 946 23 26
E-Mail info@baeckerei-schwarz.ch